Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für wiseguys

smashup    0.825509

fuzztones    0.808627

disenchanted    0.803764

courteeners    0.798331

groomsmen    0.794806

grimleys    0.787888

lighthorsemen    0.786940

rubinoos    0.781247

ingenuous    0.781128

unusuals    0.779094

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für wiseguys

Article Example
Wiseguys Als Wiseguys sind bekannt:
The Wiseguys 2001 löste sich die Band auf und der bis zuletzt verbliebene Keating widmete sich fortan House Music unter Fatboy Slim's "Southern Fried" Plattenlabel
The Wiseguys The Wiseguys war eine britische Big-Beat- und Hip-Hop-Band.
The Wiseguys Die Band The Wiseguys (vom englischen "wise guy" für Besserwisser oder Schlaumeier) wurde 1994 von Theo Keating alias "DJ Touché" zusammen mit Paul Eve alias "DJ Regal" gegründet. Keating ist in England ein erfolgreicher Produzent von Underground- und Electro-Musik und prägte die Big-Beat-Szene.
The Wiseguys Keating und Eve produzierten bereits seit 1990 gemeinsam und veröffentlichten im Jahr 1994 die EP "Ladies Say Ow!". 1996 erschien ihr erstes Album "Executive Suite". Eve verließ 1997 die Band, um sich seiner Solokarriere zu widmen.
The Wiseguys Keating veröffentlichte 1998 das zweite Wiseguys Album "The Antidote", welches die zwei bekanntesten Songs "Ooh La La" und "Start the Commotion" beinhaltete. Internationale Erfolge hatte die Band insbesondere mit den beiden Songs "Start the Commotion" und "Ooh La La", welche in internationalen Werbespots zur musikalischen Untermalung eingespielt wurden. Mit der Auskopplung "Ooh La La" gelang 1999 der Durchbruch auf Platz 2 der britischen Single-Charts.
Mobster Mobster im erweiterten Umkreis der Assoziierten („associate“) werden intern als "wiseguys" (dt. „Schlauer Bursche“) bezeichnet.
Mark Britton Neben seinen Soloprogrammen und Gruppenproduktionen schrieb Mark Britton die Bücher für mehrere Comedy-Specials und TV-Serien für verschiedene deutsche Fernsehsender, in denen er z.T. auch selbst mitspielte und Regie führte (z.B. Sissi Perlinger's One Woman Show (2005), Wiseguys, Springmaus).
Wiseguy Der Begriff „Wiseguys“ (wörtlich übersetzt: „Weise Kerle“) bezieht sich auf die Gemeinschaft der Mobster in der US-amerikanischen La Cosa Nostra. Es war der Begriff, den sich die Gangster gegenseitig gaben. Der Titel „Goodfellas“ wurde für den Film gewählt, weil bereits eine Fernsehserie mit dem Titel „Wiseguy“ erschienen war und Scorsese ein Alleinstellungsmerkmal suchte.
The Black Ghosts Theo Keating und Simon William Lord gründeten das Duo im Jahre 2006. Kurz darauf werden sie in Großbritannien von Southern Fried Records und in Nordamerika von Iamsound Records unter Vertrag genommen. Keating und Lord spielten vorher in den Bands The Wiseguys und Simian mit. 2008 erschien ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Die erste Single "Repitition" enthielt Gastgesang von Damon Albarn.