Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für wagn

dithmarschenbus    0.624455

bergkrystallen    0.622041

moselweinbahn    0.596140

swebus    0.591112

öresundståg    0.582001

rheinpfalzbus    0.578755

kanamachi    0.574987

östgötapendeln    0.573676

thameslink    0.573548

tranzalpine    0.571379

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für wagn

Article Example
National Express East Anglia Die Konzession "Greater Anglia Franchise" umfasst die Streckennetze der Anglia Railways, der First Great Eastern, sowie den in "West Anglia" verlaufenden Teil der WAGN. Der ebenfalls enthaltene, aber separat vermarktete "Stansted Express" gehört in den Geschäftsbereich der WAGN. Die übrigen WAGN-Linien werden in der ebenfalls neu zugeschnittenen Konzession "Greater Western Franchise" vergeben.
Geschlossene Stationen der London Underground Die Northern City Line, einst ein Teil der Northern Line, heute durch WAGN bedient
Esther Vilar Esther Vilar war zweimal verheiratet, in erster Ehe mit einem argentinischen Chirurgen, in zweiter Ehe mit dem Schriftsteller Klaus Wagn. Mit diesem gemeinsam betrieb sie den Caann-Verlag.
Ruhrdeutsch Akkusativ und Dativ werden in beiden Richtungen vertauscht. So heißt es: „Gehma am Telefon!“, „Sie! Ich sach’ Sie watt!“, „Gehma beie Omma!“, „Wollder mitten Wagn komm?“, „Aufe Aabeit waa heute echt wat los.“.
Thameslink and Great Northern Thameslink and Great Northern nahm ihren Betrieb am 14. September 2015 auf und betreibt das vereinigte Streckennetz des Thameslink-Netzes sowie West Anglia Great Northern (wagn) auf der East Coast Main Line von London in Richtung Peterborough, Cambridge und King’s Lynn.
First Capital Connect First Capital Connect nahm ihren Betrieb am 1. April 2006 auf. Das Unternehmen vereinigte die Streckennetze zweier Gesellschaften, deren Konzession an diesem Tag ausliefen: Das Thameslink-Netz sowie West Anglia Great Northern (wagn) auf der East Coast Main Line von London in Richtung Peterborough, Cambridge und King’s Lynn.
First Capital Connect Die beiden Streckennetze wurden im Hinblick auf das Thameslink-Ausbauprogramm (ehemals Thameslink 2000) zusammengelegt. Geplant waren Kapazitätserhöhungen und eine bessere Verknüpfung der ehemaligen wagn-Netzes mit Thameslink. Durch die Zusammenlegung sollte gewährleistet werden, dass die Betriebsführung beider Teilnetze bis zum Abschluss des Ausbauprogramms vereinheitlicht werden kann.
Bahnhof Essex Road Am 4. Oktober 1975 wurde die Strecke vorübergehend stillgelegt und an die staatliche Eisenbahngesellschaft British Rail übertragen, die einige Umbauten vornahm. Am 8. August 1976 erfolgte die Wiedereröffnung des Bahnhofs Essex Road, genau drei Monate später auch der gesamten Strecke zwischen Finsbury Park und Moorgate. Nach der Privatisierung von British Rail im Jahr 1994 übernahm West Anglia Great Northern WAGN den Betrieb, seit dem 1. April 2006 ist First Capital Connect dafür verantwortlich.
Bahnhof Highbury & Islington Die Eröffnung des ersten Abschnitts der Victoria Line erfolgte am 1. September 1968. Highbury & Islington war für kurze Zeit die südliche Endstation, bevor die Linie am 1. Dezember desselben Jahres weiter in Richtung Innenstadt zur Warren Street verlängert wurde. Der U-Bahn-Betrieb auf der Northern City Line endete am 4. Oktober 1975, um den Umbau der Station zu ermöglichen (Bau von zwei neuen Bahnsteigen). British Rail übernahm die Strecke und nahm am 16. August 1976 den Betrieb wieder auf. Nach der Privatisierung von British Rail im Jahr 1994 übernahm WAGN den Betrieb der Vorortszüge, seit dem 1. April 2006 ist First Capital Connect dafür zuständig.
Bahnhof Old Street Der Bahnhof wurde am 17. November 1901 von der City and South London Railway (Vorgänger der Northern Line) eröffnet. Am 14. Februar 1904 folgten die Bahnsteige der Northern City Line, die ab 1913 ebenfalls ein Bestandteil des U-Bahn-Netzes war. Zwecks Erweiterung der Kapazität waren die Bahnsteige der Northern Line vom 8. August 1922 bis 20. April 1924 geschlossen, um das Tunnelprofil vergrößern zu können. Am 4. Oktober 1975 wurde die Station der Northern City Line geschlossen, um sie für den Eisenbahnbetrieb umzurüsten. Ab 16. August 1976 an verkehrten Züge von British Rail, seit deren Privatisierung und bis zum 31. März 2006 solche von WAGN.