Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für traubengut

traubenmaterial    0.636326

zinkacetat    0.608550

speisefett    0.608134

lesegut    0.605040

speisesalz    0.604722

mischfutter    0.601588

brauwasser    0.597783

kürbiskernöl    0.591508

vanillearoma    0.591136

milcheiweiß    0.586720

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für traubengut

Article Example
Teroldego Rotaliano Die Reben dieser Rotweinsorte werden traditionell auf Pergolen erzogen. Andere Winzer in Mezzolombardo bevorzugen hingegen das Guyot-System, das pflegeaufwendiger ist, aber hochwertigeres Traubengut liefert.
Ay Die unter der Marke "Raoul Collet" verkaufende Erzeugergemeinschaft wurde 1921 gegründet und ist damit die älteste Winzergenossenschaft der Champagne. Heute verarbeitet sie das Traubengut von 450 Hektar Weinbergen.
Weinfehler Da diese Umsetzungen bereits in verletzten Trauben am Weinstock auftreten können, ist es von großer Bedeutung, möglichst reifes Material ohne Fäulniserscheinungen zu lesen. Als Vorkehrung bei gefährdetem Traubengut gilt die Beigabe von schwefliger Säure vor dem Gärvorgang.
Weinbau in der Türkei Da die Weinberge verstreut über das ganze Land liegen und die Großkellereien einen enormen Bedarf an Traubenmaterial haben, muss das Traubengut oftmals einige hundert Kilometer in Kühltransporten vom Weinberg zu den Kellereien gefahren werden.
Verjus Verjus belastet das Verarbeitungsweinkontingent des Herstellers. Bei Zukauf von Trauben gilt ein normaler Ausbeutesatz von 75 %. Wird der Verjus jedoch aus eigenem Traubengut erzeugt, wird nur die tatsächlich erzielte Menge an Grünsaft dem Verarbeitungsweinkontingent belastet. Produktspezifische Vorschriften existieren bislang nicht, daher ist nach dem Lebensmittelrecht Verjus ein „Produkt eigener Art“ und es greifen die allgemeinen lebensmittelrechtlichen Vorschriften, wie Fertigpackungs-, Zusatzsstoffzulassungs- und Lebensmittelkennzeichnungsverordnung.
Telavi Wine Cellar Das Ergebnis sind gerbstofflastige, unreife Rotweine und säurearme, überreife Weißweine. Hieraus kann selbst der beste Önologe keine Spitzenweine mehr erzeugen. Telavi will sich daher aus der Abhängigkeit anliefernder Weinbauern befreien und das zu verarbeitende Traubengut ausschließlich in eigenen Anlagen selbst erzeugen.
Jahrgang (Wein) Die meisten Weine sind Jahrgangsweine, d. h. das Traubengut, aus dem sie hergestellt wurden, stammt aus einem einzigen Vegetationszyklus. Dabei ist allerdings anzumerken, dass in vielen Regionen ein geringer Zusatz von Wein eines anderen als des angegebenen Jahrgangs zulässig ist, ohne dass dies auf dem Etikett vermerkt werden muss. Der Jahrgang darf nur auf dem Weinetikett deklariert werden, wenn mindestens 85 % des Weins aus diesem Jahr stammen.
Erbaluce di Caluso Es wird auch ein Dessertwein mit dem Namen Erbaluce di Caluso Passito oder Caluso Passito gekeltert. Um die zu seiner Herstellung nötige Konzentration zu erhalten, wird das Traubengut für ca. 5 Monate angetrocknet (Strohwein). Dazu wird dieses auf gut belüfteten Dachböden entweder auf Strohmatten ausgebreitet oder an Fäden aufgehängt. Dieser Wein verfügt über einen Alkoholgehalt von mindestens 17 Vol.-%. Ganz selten zu finden ist der Schaumwein Erbaluce di Caluso Spumante oder Caluso Spumante.
Weingut Bernhard Huber Die Geschichte des Weinguts selbst geht nicht weit zurück. Wie im Weinbaugebiet Baden traditionell üblich lieferten Bernhard Hubers Vorfahren ihr Traubengut bis 1987 in der Genossenschaft ab. Zunächst wurden nur Teile der Rebflächen aus dem Genossenschaftsverbund herausgelöst, bis die heutigen Besitzer die komplette Fläche eigenständig vermarkteten. Weitere Flächen wurden im Lauf der Zeit hinzugenommen, so verdoppelte sich die Rebfläche aus dem Jahr 2000 (13 ha) bis 2008.
Säure (Wein) Für die Weinsäure gilt: Je reifer das Traubengut, umso höher ist der Anteil der Weinsäure an der Gesamtsäure. Die Weinsäure spielt beim Wein eine wichtige Rolle. Zum einen wird die chemische Beständigkeit des Weins durch einen hohen Anteil an Säure positiv beeinflusst, d. h. der Wein verfügt über ein besseres Alterungspotential. Zum anderen stützt ein hoher Säureanteil die Farbe des Weins. Geschmacklich beeinflusst die Weinsäure nicht anders als die Äpfelsäure auch. Beide Säuren sind geschmacklich nicht zu unterscheiden.