Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für suidakra

heidevolk    0.884566

korpiklaani    0.870897

alestorm    0.866507

moonsorrow    0.856652

månegarm    0.856561

ektomorf    0.856545

aborted    0.853475

dragonforce    0.853097

turisas    0.851313

edguy    0.850273

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für suidakra

Article Example
Suidakra 2004 gab die Band zahlreiche Konzerte und trat im Sommer wieder auf Festivals auf. Nachdem die Hälfte des Materials für das neue Album geschrieben worden war, trennt die Band sich von Century Media aufgrund von Differenzen bezüglich der Zukunft von Suidakra. Das Album wurde daraufhin auf eigene Kosten aufgenommen. Außerdem wechselte sie das Studio; "Command to Charge" wurde im Gernhart-Records-Studio mit dem Produzenten Martin Buchwalter aufgenommen. Außerdem kam Matthias Kupka zur Band, der den klaren Gesang und die zweite Gitarre übernahm. Im November 2004 wurde das Album aufgenommen und schließlich im Mai 2005 über Armageddon Music veröffentlicht. Danach beteiligte die Band sich an der Wacken Road Show mit Holy Moses, Illdisposed und Regicide und spielte auf Festivals wie dem Atarfe Vega Rock Festival, dem Summer Breeze, dem Metalcamp, dem Metalmania und dem Bloodstock. Bei Auftritten in Frankreich, Belgien, Österreich und Tschechien wurde das komplette Album gespielt.
Suidakra Im Frühjahr, Sommer und Herbst 2010 fanden zahlreiche Konzerte, Tourneen und Festivalauftritte in Spanien, Portugal, Nordamerika, Frankreich, der Schweiz und in der Türkei statt. Dazu gehörten auch einige gemeinsame Auftritte mit Orphaned Land und ein Auftritt beim Ragnarök-Festival. Im Juli 2010 kündigte die Band das neue Album "Book of Dowth" an.
Suidakra Die Aufnahmen zum zehnten Studioalbum "Book of Dowth" begannen am 30. November 2010 im Gernhart Studio in Siegburg. Gitarrist Sebastian Jensen verließ Suidakra, da er aufgrund seiner beruflichen Situation nicht mehr genügend Zeit für die Band aufbringen konnte. Für 2011 kündigte die Band an, nur als Trio weitermachen zu wollen, wobei Marius „Jussi“ Pesch sie als Live-Gitarrist unterstützte. Nach nur rund drei Wochen im Studio waren die Aufnahmen bis Weihnachten 2010 zu "Book of Dowth" bereits abgeschlossen.
Suidakra Im September 2005 kehrte Marcel Schoenen zu Suidakra zurück. Das achte Studioalbum "Caledonia" (lat. ‚Schottland‘) erschien 2006. Das Album wird von der Band als „klanglicher Reiseführer durch die grimmigen schottischen Highlands“ beschrieben und handelt von der mystischen Seite des Stamms der Pikten, ihrem Kampf gegen das Römische Reich und die Koexistenz dieser Welten. Gestaltet wurde das Album vom belgischen Künstler Kris Verwimp. Die Band trat erneut beim Wacken Open Air auf und gab im November 2006 ein Akustikkonzert beim Kielowatt Festival, das vom auch für Suidakras erstes Musikvideo "The IXth Legion" zuständigen Regisseur Sebastian Radtke aufgezeichnet wurde. Anfang 2007 ging die Band auf eine Tournee durch Russland und die Ukraine, gefolgt von einer Europatournee mit Ensiferum und einzelnen Konzerten in Europa einschließlich ihres ersten Auftritts in Irland. Im Sommer folgten erneut Auftritte bei Festivals, wobei der Auftritt beim Wacken Open Air gefilmt wurde. Gitarrist Schoenen stieg endgültig aus und wurde durch Tim Siebrecht ersetzt.
Suidakra Im März 2009 gab die Band eine US- und Kanada-Tournee. Mit Sebastian Jensen fand sie wieder einen festen Gitarristen. Im Juni 2009 folgte eine kurze China-Tournee. Im Herbst 2009 unterzeichneten die beiden Gitarristen Antonik und Jensen einen Endorsement-Vertrag mit dem amerikanischen Gitarrenhersteller Gibson.
Suidakra Suidakra ist eine Melodic-Death-Metal- und Celtic-/Folk-Metal-Band aus Monheim, Deutschland. Der Bandname ist das Ananym des Vornamens des Bandgründers und Gitarristen Arkadius Antonik.
Suidakra Die Band war zufrieden mit den Aufnahmen von "Lays from Afar", sodass sie wieder das Stage One Studio und Andy Classen als Produzent wählten, um im Jahr 2000 "The Arcanum" aufzunehmen. Die Lieder handelten vorrangig von keltischer Mythologie und individueller Vorstellungskraft. Nach dem Erscheinen von "The Arcanum" gab Marcel Schoenen (Gitarre) bekannt, die Band verlassen zu wollen. Er entschied sich jedoch dafür, Arkadius weiterhin beim Songwriting zu unterstützen.
Suidakra Mitte 2001 verließ Stefan Möller die Band; er wurde kurz darauf durch Lars Wehner ersetzt. 2001 wechselte die Band außerdem zu Century Media. Bis November 2001 wurden die neuen Lieder der Band überarbeitet, um im Dezember 2001 zum dritten Mal im Stage One Studio aufzunehmen. Auf "Emprise to Avalon", dem zweiten Konzeptalbum der Band, handeln die Texte von der Legende um König Artus. Kurz nach den Aufnahmen wurde Marcus Riewaldt Bassist von Suidakra. Im Sommer 2002 spielten Suidakra jeweils zum zweiten Mal auf dem Summer Breeze und dem Wacken Open Air.
Suidakra Im Februar 2009 erschien Suidakras neuntes Studioalbum, "Crógacht" (ir. ‚Mut‘ oder ‚Tapferkeit‘), das erneut mit Buchwalter aufgenommen wurde und die Band zwischen Melodic Death Metal und Irish Folk verortet und mit Instrumenten wie Sackpfeife, Banjo und Tin Whistle sowie einem Chor experimentiert; der klare Gesang nahm eine geringere Rolle ein und stammte von Arkadius Antonik. Stilistisch war das Album aggressiver als der Vorgänger. Verwimp steuerte neben der Gestaltung auch die Liedtexte bei. Das Konzeptalbum ist durch eine Sage der irischen Mythologie inspiriert, bekannt als "Aided Óenfhir Aoífe" oder "The Death of Aoife’s only son". Es erzählt die Geschichte des Helden Cúchulainn und seiner Reise zur Insel Skye, wo er die Kunst zu Kämpfen durch die Kriegerin Scáthach erlernen möchte.
Suidakra Am 25. Januar 2011 verkündete Suidakra den Wechsel zum neuen Plattenlabel AFM Records. Veröffentlicht wurde "Book of Dowth" am 25. März 2011. Für den Sommer sind mehrere Konzerte und Festivalauftritte geplant.