Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für sakho

boubacar    0.860415

dembélé    0.858819

djibril    0.841412

diarra    0.839305

koné    0.835955

cissé    0.831628

traoré    0.825972

souleymane    0.824536

sanogo    0.823903

diaye    0.823248

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für sakho

Article Example
Sakho Sakho ist der Familienname folgender Personen:
Mohamed Sakho Im Februar 2008 folgte der Titel-Gewinn des CAF-Supercup. Sakho verließ 2009 Sahel. Er spielte für Olympique de Béjà und AS Gabès.
Mamadou Sakho Sakho wurde 1990 als viertes von insgesamt sieben Kindern in Paris geboren. Er wuchs im östlichen Viertel von Goutte d’Or auf, das auch "Little Africa" genannt wird. Sakho begann im Alter von sechs Jahren bei seinem Heimatverein Paris FC das Fußballspielen. 2002 wechselte er in die Jugendabteilung von Paris Saint-Germain. Sakho ist ursprünglich ein gelernter Stürmer, wurde aber beim PSG aufgrund eines Defensivspielermangels zum Verteidiger umfunktioniert.
Lamine Sakho Lamine Sakho (* 28. September 1977 in Dakar) ist ein senegalesischer Fußballspieler im Mittelfeld. Derzeit spielt er für den zypriotischen Erstligisten Alki Larnaka. Seit 1999 spielt er auch für die senegalesische Nationalmannschaft.
Mamadou Sakho Er hatte einige Anpassungsschwierigkeiten, da seine Trainer mit seinem sozialen Verhalten nicht zufrieden waren. Ihm drohte sogar der Rausschmiss aus der Jugendakademie. Erst nach vielen Gesprächen mit seinen Eltern und seinem damaligen U-13-Trainer fing Sakho an, sich komplett auf den Fußball zu konzentrieren. Im April 2005 schaffte er den Sprung in die regionale Jugendmannschaft der Region Île-de-France, mit dieser gewann er 2005/06 den "Coupe Nationale". Im selben Jahr spielte er schon in der U-18-Jugendmannschaft, obwohl er drei Jahre jünger war als die meisten seiner Teamkameraden. Mit der U-18 gewann er die "Championnat National".
Mamadou Sakho Sakho spielte sechs Jahre lang im sogenannten "Camp des Loges". Am 14. Februar 2007, einen Tag nach seinem 17. Geburtstag, wurde er erstmals bei den Profis eingesetzt. So absolvierte er in der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals 2006/07 gegen AEK Athen sein allererstes Profispiel. Der PSG siegte mit 2:0.
Mamadou Sakho In der folgenden Saison absolvierte er 34 Ligaspiele und erreichte mit seiner Mannschaft den 2. Tabellenplatz. Außerdem erreichte das Team das Halbfinale des Coupe de la Ligue und des Coupe de France sowie das Viertelfinale beim UEFA-Pokal 2008/09. Am 30. Januar 2009 wurde aufgrund seiner konstanten, soliden Leistungen und mehrerer Transferanfragen aus dem Ausland sein Vertrag bis 2012 verlängert. Zwei Wochen später, einen Tag nach seinem 19. Geburtstag, erzielte Sakho sein erstes Ligator überhaupt, als er beim 2:1-Sieg gegen AS Saint-Étienne sein Team mit 1:0 in Führung brachte.
Mamadou Sakho Wegen der erhöhten Anzahl von Pflichtspielen für seinen Verein absolvierte er nur vier Länderspiele für die U-18. Am 18. Dezember 2007 gab er gegen Portugal sein Debüt, es folgten zwei Freundschaftsspiele gegen Deutschland, wovon eines im Gazi-Stadion auf der Waldau, dem Stadion vom VfB Stuttgart II, stattfand.
Mohamed Sakho Mohamed Sakho (* 5. August 1988 in Conakry) ist ein guineischer Fußballspieler.
Diafra Sakho Im Sommer 2014 wechselte Sakho zum englischen Premier League-Verein West Ham United, wo er am 23. August sein Debüt beim 3-1 Auswärtssieg gegen Crystal Palace F.C. gab.