Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für rachael

caitlin    0.829251

jillian    0.823900

jemma    0.810367

leanne    0.805403

alana    0.789375

hollie    0.786937

megan    0.785695

jacqui    0.784562

rebekah    0.780964

tamsin    0.777721

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für rachael

Article Example
Rachael Harris Anfänglich trat Harris in Los Angeles mit der Improvisationstruppe "Groundlings" auf und ist noch heute Mitglied von „The Groundlings Main Company“. Ihren ersten Auftritt im Fernsehen hatte sie 1993 als "Rose" in der 1. Staffel der NBC-Fernsehserie seaQuest DSV (Folge 6 „Tiefseeflimmern“; "Treasure Of The Tonga Trench"). In dem Film „Die Strafe des Schweigens“ ("Cellblock Sisters: Banished Behind Bars") gab Harris 1995 ihr Debüt auf der Kinoleinwand. Als Gaststar (Auftritt in einer Episode) tritt sie in diversen Fernsehserien auf.
Rachael Laws Im September 2014 wurde Laws erstmals in den Kader der englischen Nationalmannschaft berufen.
Rachael Crawford Rachael Crawford (* 1969 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin.
Rachael Blake Blake studierte Schauspielkunst am National Institute of Dramatic Art in Sydney. Sie debütierte in der australischen Fernsehserie "Home and Away", in der sie in den Jahren 1995 bis 1997 spielte. In den Jahren 1997 bis 1999 trat sie in der Fernsehserie "Wildside" auf, wofür sie im Jahr 1998 den Australian Film Institute Award und im Jahr 1999 den australischen Logie Award erhielt. Im Filmdrama "Lantana" (2001) spielte sie eine Geliebte des verheirateten Polizisten "Leon Zat" (Anthony LaPaglia). Für diese Rolle erhielt sie 2001 den Australian Film Institute Award sowie – gemeinsam mit Barbara Hershey und anderen Kolleginnen – den IF Award. Im Jahr 2002 wurde sie für den Film Critics Circle of Australia Award nominiert.
Rachael Carpani Nach ihrem High-School-Abschluss belegte sie am "Australian College of Entertainment" der Macquarie University Medien-, Kunst- und Kulturstudienkurse und machte ihr Diplom. Nebenher widmete sie sich einem Theaterstudium mit dem Hauptfach Schriftstellerei, welches sie jedoch in ihrem letzten Studienjahr unterbrach, um eine Rolle in der Serie "McLeods Töchter" zu übernehmen. Von 2001 bis 2007 spielte sie in der australischen Erfolgsserie die Rolle der "Jodi Fountain-McLeod".
Rachael Carpani Nach ihrem Ausstieg aus "McLeods Töchter" zog sie in die USA, wo sie 2007 eine wiederkehrende Rolle in der CBS-Serie "Cane" und 2011 eine Hauptrolle in der Lifetime-Serie "Against the Wall" übernahm. 2010 wirkte sie außerdem in mehreren Episoden von "The Glades" mit. 2014 lief auf dem Pittsburgh Independent Film Festival das Drama "The Umbrella Man", in dem Carpani eine Hauptrolle neben Abbie Cobb spielt. 2015 sah man sie in den TV-Filmen "If There Be Thorns" und "Seeds of Yesterday", die auf Romanen von Virginia C. Andrews basieren.
Rachael Stirling Sie wurde als Tochter der Schauspielerin Diana Rigg und des schottischen Großgrundbesitzers Archibald Hugh Stirling geboren. Ihre Eltern heirateten fünf Jahre nach ihrer Geburt und wurden Anfang der 90er-Jahre geschieden. Rachael Stirling wuchs in London und Schottland auf. Sie studierte Kunstgeschichte an der University of Edinburgh und debütierte als Schauspielerin 1997 auf der Bühne in Shakespeares Drama "Othello". 1998 drehte sie ihren ersten Film, die erfolgreiche Komödie "Still Crazy" über das Comeback einer einst berühmten Rockband. 2002 erregte sie große Aufmerksamkeit in der BBC-Miniserie "Tipping the Velvet", einem in viktorianischer Zeit angesiedelten Lesbierinnen-Drama. Stirling gilt als eines der vielversprechendsten Talente des britischen Films.
Rachael Taylor * Rachael Taylor (Ruderin) (* 1976), australische Ruderin
Rachael Paxton Rachael Paxton lebt heute in Maroochydore (Queensland).
Rachael Beck Zurzeit steht sie in dem Disney-Musical "Die Schöne und das Biest" auf der Bühne.