Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für progresivit

miflaga    0.941391

demokratit    0.872417

schinui    0.853067

meretz    0.848724

cherut    0.837312

mapai    0.835986

poalei    0.834295

achdut    0.828676

atid    0.824157

mapam    0.821133

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für progresivit

Article Example
Miflaga Progresivit Am 8. Mai 1961 löste sich die Miflaga Progresivit auf. Die neu entstandene Miflaga Liberalit Jisra'elit ging später im Gachal-Wahlbündnis mit der konservativen Cherut zusammen, woraus schließlich der Likud wurde.
Miflaga Progresivit Die Partei wurde 1948 gegründet. Die Parteigründer kamen zum größten Teil aus den Reihen der Parteien Alijah Chadascha und HaOved HaTzioni, die bereits vor Gründung des israelischen Staates aktiv waren. Wie auch ihre Gründer, repräsentierte die neue Partei vor allem Immigranten aus Mitteleuropa. Die Miflaga Progresivit wurde 1949 in die Gründungsversammlung gewählt, aus der dann die 1. Knesset wurde. Die Partei war von der 1. Legislaturperiode (1949–1951) bis zur 4. Legislaturperiode (1959–1961) in der Knesset vertreten. In diesem Zeitraum war sie mehrmals an der Regierung beteiligt. Gegen Ende der 4. Knesset vereinigte sie sich mit der Partei Tzionim Klaliym "(Allgemeine Zionisten)" zur Miflaga Liberalit Jisra’elit "(Liberale Partei)".
Miflaga Progresivit Die Miflaga Progresivit (, dt. "Progressive Partei", engl. "Progressive Party") war eine liberale politische Partei in Israel. Sie bestand von 1948 bis 1961.
Miflaga Progresivit Parteivorsitzender war Pinchas Rosen, der auch zu den Mitbegründern der Partei gehörte. Während der verschiedenen Regierungsbeteiligungen der Miflaga Progresivit nahm Rosen jeweils das Amt des Justizministers wahr.
Eliyahu Berligne 1948 gehörte Berligne zu den Gründern der Miflaga Progresivit. Er war 1948 Mitunterzeichner der Israelischen Unabhängigkeitserklärung. Allerdings konnte er an der Zeremonie wegen seiner Krankheit nicht teilnehmen. Später schloss Berligne sich den Allgemeinen Zionisten an.
HaChasit haDatit haMe’uchedet Die Vereinigte Religiöse Front bildete gemeinsam mit Mapai, Miflaga Progresivit (Progressive Partei) und Sfaradim VeEdot Misrach (Sepharden und Gemeinschaften des Orients) die Erste Koalitionsregierung des neuen Staates, mit David Ben-Gurion als Ministerpräsidenten.
Mosche Kol 1932 wanderte er nach Palästina ein. Am 15. Mai 1948 war er einer der Unterzeichner der israelischen Unabhängigkeitserklärung und wurde Mitglied des Provisorischen Staatsrats. Er gehörte ebenso zu den Gründern der Miflaga Progresivit.
Hitachdut HaTeimanim beJisra’el Nach der Fusion der HaTzionim HaKlaliym und der Miflaga Progresivit am 8. Mai 1961 zur Miflaga Liberalit Jisra’elit (Liberale Partei), konnte diese bei der Wahl 1961 zur Fünften Knesset ihr bestes Ergebnis mit 17 Mandaten erzielen. Die Miflaga Liberalit Jisra’elit bildete mit der Cherut eine Allianz unter dem Namen Gachal.
Mosche Kol Im Juli 1951 wurde er Knessetabgeordneter, trat aber sechs Wochen später zurück. Nach den Wahlen 1959 wurde er erneut Knessetabgeordneter und wurde kurz darauf ein Abgeordneter der Partei Miflaga Liberalit Jisra’elit, die als ein Zusammenschluss der Miflaga Progresivit und der allgemeinen Zionisten zustande kam.
Allgemeine Zionisten Die Allgemeinen Zionisten waren die ersten 13 Jahre im israelischen Parlament vertreten, einmal zweitgrößte Partei. Im Jahre 1961 vereinigte sie sich mit der Miflaga Progresivit zur Miflaga Liberalit Jisra’elit und verschmolz im Gachal-Wahlbündnis mit der konservativen Cherut, die schließlich zum Likud wurde.