Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für kreitmeir

weitlauff    0.765724

taschwer    0.762934

lankheit    0.761537

fußmann    0.760067

miehling    0.759950

siblewski    0.755151

hortschansky    0.754338

servene    0.750593

pruenster    0.745818

modick    0.739384

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für kreitmeir

Article Example
Brunnhof (Jetzendorf) vor 1588 Georg Westermayr, um 1640 Wallner, um 1670 Kaspar Wallner, um 1680 Andreas Pichlmayr, um 1723 Michael Hörmann, um 1767 Benno Hörmann, um 1802 Andreas Kreitmaier, um 1841 Anton Kreitmaier, um 1884 Leonhard Kreitmeir oo Kreszenz Reischl vom Lindachbauer.
Koslanda Wirtschaftliches Partnerprojekt des Kinderdorfes ist die sieben Kilometer entfernte Farm in Dikkapitia. Der Gründer und Leiter der Kinderhilfsorganisation Little Smile Michael Kreitmeir lebt selbst im Kinderdorf. Vom Kinderdorf aus werden auch die anderen Projekte der Organisation wie ein Ausbildungskrankenhaus in Buttala, eine internationale Schule in Kalmunai und ein Kulturzentrum bei Galle, sowie Kinderheime in Badulla, Monaragala und Palugamam verwaltet.
Kunst und Krempel Kunst & Krempel ist eine seit 1985 ausgestrahlte Sendereihe des Fernsehens des Bayerischen Rundfunks, in der Zuschauer bestimmte alte Gegenstände aus ihrem Besitz präsentieren (unter anderem Gemälde, Möbel, Spielzeug, Schmuck, Militaria, Musikinstrumente, Uhren, religiöse Volkskunst), die jeweils von zwei renommierten Experten besprochen, beurteilt und bewertet werden. Hierbei wird großer Wert auf die Darstellung des kunst- und kulturhistorischen Hintergrunds der Objekte gelegt, oft in Verbindung mit Erläuterungen zum handwerklichen Herstellungsprozess und Empfehlungen für eine eventuelle Restaurierung. Das Format ist eine Adaption der britischen "Antiques Roadshow", die seit 1979 von der BBC produziert wird. Hauptinitiatoren der Sendung waren Karl Strobel (Redaktion) und Michael Kreitmeir (Regie).
Koslanda Das Kinderdorf "Mahagedara" (bedeutet auf singhalesisch Stammsitz, Zentrum der Familie) wurde 1999 vom deutschen Fernsehjournalisten Michael Kreitmeir bei Koslanda gegründet, um hier Kindern in Not Heimat und Schutz sowie durch Ausbildung die Chance auf ein besseres Leben geben. Kreitmeir, der als Journalist auch den Bürgerkrieg in Sri Lanka erlebt hat, wollte hier auch ein Modellprojekt schaffen, in dem singhalesische und tamilische Kinder und Erzieher wie eine Familie zusammenleben und lernen. Das Zusammenleben von Kindern aller Religionen in einem Kinderheim bzw. -dorf ist die absolute Ausnahme in Sri Lanka. Im Dorf leben heute zwischen 85 und maximal 100 singhalesische und tamilische Kinder, die meisten von ihnen Halb- oder Vollwaisen. Die Kinder müssen mit Erreichen der Volljährigkeit die Einrichtung nicht verlassen, wie sonst oft in Sri Lanka üblich. Stattdessen haben sie die Möglichkeit eine Ausbildung abzuschließen. Auch Jugendliche aus Koslanda nutzen diese Möglichkeit. Die Kinder leben verteilt auf acht Häuser mit Hausmüttern zusammen. Zum Dorf gehören eine Schule, Ausbildungswerkstätten für Nähen, traditionelle Medizin (Ayurveda), Schnitzen und eine Schreinerei, eine Krankenstation, Wohnhäuser für Angestellte, sowie ein buddhistischer und hinduistischer Tempel und eine Kapelle. Umgeben sind die 21 Gebäude von Gewürzplantagen wie Pfeffer, Vanille und Zimt sowie Reis- und Gemüsefeldern. Das Kinderdorf hat eine Gesamtfläche von etwa 15 Hektar und ist auf 13 Trassen in der Berglandschaft integriert. Zum Kinderdorf gehört ein Bubenheim, das knapp fünf Kilometer entfernt auf einem Bergrücken in Richtung Poonagala liegt. Jungs, die älter als zwölf Jahre sind, verlassen das Kinderdorf und leben dann mit zwei Betreuerinnen im Bubenheim auf Hill Top.