Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für kolumbianischem

jordanischem    0.620641

saudischem    0.601354

syrischem    0.589215

libanesischem    0.577798

bulgarischem    0.576874

sudanesischem    0.574224

slowenischem    0.574201

afghanischem    0.573334

estnischem    0.572034

lolobata    0.566208

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für kolumbianischem

Article Example
Kolumbien Hinsichtlich der Artenvielfalt pro Flächeneinheit belegt Kolumbien weltweit den zweiten Platz. Zehn Prozent der weltweit vorhandenen Arten sind auf kolumbianischem Boden vertreten.
Río Guáitara In alter Zeit war der Fluss als Pastarán bekannt, unter den Inkas nannte er sich Ancashmayu und der Ort wurde Guáytara genannt, von dem der Fluss seinen heute gebräuchlichen Namen auf kolumbianischem Gebiet hat.
Llanero Die Llaneros (etwa "Bewohner der Ebene") sind in erster Linie die südamerikanischen Viehhirten der Orinocoebene, die auf kolumbianischem und venezolanischem Gebiet liegt. Der Begriff wird bisweilen auch für andere Viehhirten verwendet wie die Huasos in Chile, die mexikanischen Charros, die Qorilazos aus Peru und für die Cowboys (auch Vaqueros) aus den USA und entsprechend für die Gauchos in Argentinien beziehungsweise Uruguay.
Carla Bruni Ihr drittes Album "Comme si de rien n’était", das am 11. Juli 2008 in Deutschland erschien, sorgte bereits im Vorfeld für Aufregung. So vergleicht die Sängerin auf diesem Album in dem Stück "Tu es ma came" („Du bist meine Droge“) ihren Liebhaber mit kolumbianischem Kokain. Der kolumbianische Botschafter berief daraufhin eigens eine Pressekonferenz ein, da er einen Imageschaden für sein Land befürchtete.
Uitoto Der letzt kolumbianische Zensus gibt die Uitoto mit einer Population von etwa 6.100 auf kolumbianischem Gebiet an; im Gemeindebezirk von Solano wurden 1.271 gezählt. Des Weiteren leben laut Census von 1993 ungefähr 1900 Uitoto im Norden Perus und rund 180 im brasilianischen Amazonasgebiet.
Juan Fernando Fonseca Fonseca komponierte bereits als Kind erste Lieder. Er studierte Musik an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá und am Berklee College of Music in Boston. Mit seinem ersten Album "Fonseca" wurde er in Kolumbien schlagartig erfolgreich. Seine Musik ist eine Mischung aus traditioneller kolumbianischem Vallenato, Cumbia und Rhythmen der Pop- und Rockmusik. Er steht beim kolumbianischen Ableger der Plattenfirma EMI unter Vertrag.
Pedro Alonso López Da zur damaligen Zeit im Grenzgebiet von Kolumbien, Ecuador und Peru hunderte Mädchen verschwanden, wird López noch weiterer Taten verdächtigt. 1999 gab er sein einziges Interview, in dem er aussagte, seine Opfer oft tagelang beobachtet und verfolgt zu haben, bevor er sie an entlegene Orte lockte, sexuell missbrauchte, erdrosselte und in Massengräbern verscharrte. Anfang 1999 wurde López wieder entlassen, da nach damaligem kolumbianischem Recht kein Verurteilter länger als 20 Jahre in Haft gehalten werden durfte.
Plan Colombia Am 30. Oktober 2009 unterzeichneten der kolumbianische Außenminister Jaime Bermúdez und der US-Botschafter William Brownfield ein neues Abkommen, das den USA über einen (verlängerbaren) Zeitraum von zehn Jahren die Nutzung von sieben Militärbasen auf kolumbianischem Territorium erlaubt - mit denselben Zielen wie schon im Plan Colombia. Die Stützpunkte befinden sich in Palanquero, Malambo, Apiay, Cartagena, Málaga, Larandia und Tolemaída. Noch vor der Unterzeichnung stieß das neue Abkommen beim Gipfel der Union Südamerikanischer Staaten (Unasur) auf ein überwiegend negatives Echo, vor allem seitens Venezuelas.
Erster Eindruck Akzente und einzigartige Sprachmuster können beeinflussen, wie Menschen von Gesprächspartnern wahrgenommen werden. Beispielsweise bewerteten Versuchspersonen in einem fiktiven Bewerbungsgespräch Bewerber mit demselben Akzent wie die Versuchsperson (Akzent vom mittleren Western der USA) aufgrund wahrgenommener Ähnlichkeit positiver als Bewerber mit anderen Akzenten (kolumbianischer oder französischer Akzent). Jedoch unterschied sich die Bewertung von Bewerbern mit kolumbianischem Akzent nicht signifikant von der Bewertung von Personen mit den anderen Akzenten. Erste Eindrücke können stark von einer Ähnlichkeits-Attraktions-Hypothese beeinflusst werden: Personen werden vom Beobachter unmittelbar in die Kategorien „ähnlich“ und „unähnlich“ eingeteilt und dementsprechend beurteilt.
Streitkräfte Kolumbiens Am 30. Oktober 2009 unterzeichneten der kolumbianische Außenminister Jaime Bermúdez und der US-Botschafter William Brownfield ein neues Abkommen, das den USA über einen (verlängerbaren) Zeitraum von zehn Jahren die Nutzung von sieben Militärbasen auf kolumbianischem Territorium erlaubt - mit denselben Zielen wie schon im Plan Colombia. Die Stützpunkte befinden sich in Palanquero, Malambo, Apiay, Cartagena, Málaga, Larandia und Tolemaída. Noch vor der Unterzeichnung stieß das neue Abkommen beim Gipfel der Union Südamerikanischer Staaten (Unasur) auf ein überwiegend negatives Echo, vor allem seitens Venezuelas. Die Spannungen mit Venezuela führten in den Folgejahren zu weiteren Aufrüstungsbemühungen Kolumbiens.