Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für keilir

einhyrningur    0.780736

litlanesfoss    0.772930

tröllakirkja    0.762973

hlíðarfjall    0.759061

nashawena    0.756002

vatnsdalsfjall    0.753107

þrándarjökull    0.752859

grímannsfell    0.749448

seguam    0.748033

vífilsfell    0.747298

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für keilir

Article Example
Keilir Der Vulkan gehört zum heute noch aktiven Vulkansystem der Trölladyngja, das auch Krýsuvík-Vulkansystem genannt wird.
Keilir Als Ina von Grumbkow im Jahre 1908 nach ihrem im See Öskjuvatn verschollenen Verlobten forschen wollte und daher nach Island kam, stieg sie u.a. auf den Keilir und fertigte Zeichnungen vom Berg an. Später bildete die Besteigung ein Kapitel ihres Buches "Isafold".
Keilir Der Name bedeutet zu Deutsch "der Kegel" .
Keilir Der erloschene Vulkan befindet sich auf der Halbinsel Reykjanes etwa auf halbem Weg zwischen Hafnarfjörður und Keflavík. Er liegt nördlich der ziemlich geschlossenen Bergkette auf der Südseite der Halbinsel und hebt sich durch seine vorgeschobene Stellung so deutlich von dieser und durch seine Höhe von den umgebenden flachen Schildvulkanen und Lavafeldern ab, dass er geradezu als Wahrzeichen der Halbinsel gelten kann. Man erkennt ihn von weitem, an schönen Tagen selbst von der Südküste der Halbinsel Snæfellsnes, die auf der anderen Seite der Faxaflói-Bucht liegt.
Keilir Es gibt einen mit Keilir beschilderten Abzweig von der Straße nach Keflavík, und man kann das Auto bei "Höskuldarvellir" parken. Man geht nach Süden in Richtung des langgezogenen Rückens "Oddafell" und biegt dann nach Westen ab.
Keilir Der Keilir (378 m) ist ein vulkanischer Berg im Südwesten Islands auf der Halbinsel Reykjanes.
Keilir Es handelt sich um einen Palagonitkegel, der durch einen oder mehrere Ausbrüche an derselben Ausbruchsstelle unter einem Eiszeitgletscher entstanden ist. Teile des Berges bestehen auch aus Kissenlaven.
Palagonitrücken Beispiele für Palagonitrücken in Island sind der Einhyrningur und der Helgafell í Mosfellssveit. Ein besonders gleichmäßiger Palagonitkegel ist der Keilir.
Reykjanesskagi Ein von weitem sichtbarer Vulkankegel, der die Halbinsel Reykjanes schon aus der Ferne kennzeichnet, ist Keilir, ein Palagonitkegel, der während der Eiszeit durch einen Ausbruch an einer Stelle unter einem Gletscher entstand.
Vulkanausbruch Die Aschen und anderen Lockermaterialien werden dann auf den Kissenlaven abgelagert. Die Ergebnisse sind ein Palagonitkegel über einem Ausbruchsschlot, wie etwa Keilir, oder ein Palagonitrücken über einer Ausbruchsspalte, wie z. B. Sveifluháls, beide in Südwestisland.