Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für jiarong

iyuw    0.822668

tiokossi    0.821538

yipho    0.819674

akokoid    0.819034

ʷəŋín    0.817282

天水市    0.816219

yazghulami    0.816141

dyadya    0.814873

shugni    0.814811

mituo    0.814783

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für jiarong

Article Example
Jiarong Jiarong (chin. Jiarong ) bezeichnet:
Gyalrong-Sprachen Die Gyalrong-Sprachen - andere Schreibweisen "rGyalrong, Gyarong, Jiarong, Gyarung, Chiarong, Jarong" - bilden eine kleine Untereinheit der Qiang-Gyalrong-Sprachen, die zu den tibetobirmanischen Sprachen gehören, einem Primärzweig des Sinotibetischen. Die drei Gyalrong-Sprachen werden von 230.000 Menschen in Süd-China in der Provinz Sichuan gesprochen. Die größte Einzelsprache ist Gyarong mit 140.000 Sprechern. Die beiden anderen Sprachen dieser genetischen Einheit sind Lavrung und Horpa.
Gyarong Gyarong (von tibet. "rgyal mo rong", das „Tal der (heiligen Berggöttin) Gyalmo Mordo“; chines. "Jiarong") ist ein historischer Landschaftsraum im östlichsten Teil der osttibetischen Region Kham, dort wo das Hochland von Tibet in die Schluchtenlandschaften der Flüsse Min Jiang und Dadu He kurz vor ihrem Austritt ins Rote Becken der Provinz Sichuan übergeht.
Tibeter Eine Gruppe von rund 150.000 Menschen, die von der chinesischen Regierung offiziell zur tibetischen Nationalität gerechnet wird, sind die Gyarongpa, d.h. „Leute des Gyarong“ (oder rGyarong, Jiarong). Sie leben in Nord-Sichuan und sprechen eine Sprache, die enger mit Qiang als mit Tibetisch verwandt ist. Wie manch andere den Tibetern kulturell nahestehende Volksgruppen am östlichen Rand des Hochlands von Tibet sind sie aus der Sicht der Lhasa-Tibeter ohnehin Tibeter, auch wenn die dortige Bevölkerung durchaus ihre eigene Sichtweise hat.
Qiang-Gyalrong-Sprachen Die Qiang-Gyalrong-Sprachen bilden eine Untergruppe der tibetobirmanischen Sprachen, eines Primärzweiges des Sinotibetischen. Die zwölf Sprachen werden von 500.000 Menschen hauptsächlich in Süd-China in der Provinz Sichuan gesprochen. Qiang-Gyalrong besteht aus den beiden Zweigen "Xixia-Qiang" und "Gyalrong", die allgemein anerkannte genetische Einheiten bilden. Die bedeutendsten Einzelsprachen sind Qiang mit 130.000 Sprechern und Gyarong (auch Gyalrong, rGyalrong oder Jiarong) mit 140.000 Sprechern, beide werden in Nord-Zentral-Sichuan gesprochen. Zum Xixia-Qiang-Zweig wird auch das Xixia oder Tangutische gerechnet, die ausgestorbene Sprache des Tanguten-Reiches (11. - 13. Jahrhundert).