Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für gesichtern

köpfen    0.703428

gesichtszügen    0.670010

brüsten    0.651375

bärten    0.641233

gehirnen    0.633069

frauenfiguren    0.631401

gesichter    0.629705

oberkörpern    0.627020

fratzen    0.624086

kleidern    0.612342

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für gesichtern

Article Example
Eva mit den drei Gesichtern Eva mit den drei Gesichtern (Alternativtitel: "Eva mit 3 Gesichtern") ist ein US-amerikanisches Filmdrama des Regisseurs Nunnally Johnson aus dem Jahr 1957 auf der Grundlage eines wahren Falles von Chris Costner Sizemore, einer Frau, die an einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung litt. Ihr Fall wird in einem Buch von Corbett Thigpen und Hervey M. Cleckley behandelt. Deutschland-Premiere war am 8. November 1957.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern James Cagney griff für seine Darstellung des Gangster Rocky auf Erfahrungen zurück, die er als Jugendlicher im New Yorker Viertel Hell's Kitchen gemacht hatte.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern Am Drehbuch des Films waren neben den im Vorspann genannten Autoren auch Ben Hecht und Charles MacArthur beteiligt. In Deutschland ist er auch unter dem Alternativtitel "Chikago" erschienen.
Eva mit den drei Gesichtern Nachdem die Ursache ihrer Persönlichkeitsspaltung offengelegt ist, kann Jane (die stabile Persönlichkeit in Eve) sich nun an alles erinnern, was den dreien passiert ist. Als Dr. Luther mit Eve White sprechen will, erklärt Jane, dass weder Eve White noch Eve Black existieren. Nun sind alle drei Persönlichkeiten in einer Person vereint. Jane heiratet einen Mann namens Earl, den sie kennengelernt hat und holt ihre Tochter Bonnie wieder zu sich zurück.
Ein Haus mit tausend Gesichtern Ein Haus mit tausend Gesichtern (Originaltitel: "My všichni školou povinní") ist eine tschechoslowakische Fernsehserie, die auch im Fernsehen der DDR ausgestrahlt wurde. Das Drehbuch zur Serie stammte von Markéta Zinnerová, Regie führte Ludvík Ráža.
Eva mit den drei Gesichtern Eve White ist eine ruhige Ehefrau und Mutter, die sich gerne im Hintergrund hält, zumal sie ständig unter Kopfschmerzen und Blackouts leidet. Der Psychiater Dr. Luther setzt sie unter Hypnose. Dabei kommt Eves zweite Persönlichkeit zum Vorschein, die wilde exzessive Eve Black. Damit konfrontiert verlässt Eves Ehemann sie und ihre Tochter. Durch permanente Therapien etabliert sich bald eine dritte Persönlichkeit in Eve, die stabile Jane, die sozusagen in der Mitte steht.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern ist ein US-amerikanischer Gangsterfilm des Regisseurs Michael Curtiz aus dem Jahr 1938.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern Unter Jerrys Obhut befindet sich unter anderem eine Gruppe von Straßenkindern, die er auf den rechten Weg bringen will. Dies gestaltet sich jedoch als schwierig, da die Jugendlichen nun auch unter dem negativen Einfluss von Rocky stehen, den sie als Idol und Helden verehren. Daher kommt es immer wieder zu Konflikten und Auseinandersetzungen zwischen den einstigen Freunden.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern Als Jerry eines Tages den Anwalt James Frazier und den Geschäftsmann Mac Keefer öffentlich der Bestechung und Korruption bezichtigt – eine Information, die deren Geschäftspartner Rocky ihm zuvor gegeben hatte – planen diese die Ermordung des Priesters. Rocky, der durch Zufall von dem Komplott erfährt, beschließt, seinem Freund das Leben zu retten. Er erschießt Frazier und Keefer und wird dafür zum Tod auf dem Elektrischen Stuhl verurteilt.
Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern Die Mitglieder der Straßenbande werden von Billy Halop, Bobby Jordan, Leo Gorcey, Gabriel Dell, Huntz Hall und Bernard Punsly gespielt. Diese sechs Jugendlichen waren in den 1930er Jahren als "The Dead End Kids" bekannt und werden auch unter diesem Namen im Vorspann aufgeführt. Von 1935 bis 1939 waren sie in sieben gemeinsamen Filmen und einem Theaterstück zu sehen. Das Theaterstück "Dead End" gab ihnen den Namen. Die Verfilmung des Stückes eröffnete dann 1937 die Reihe der Filme. Der deutsche Titel dieses ersten Films ist "Sackgasse", Regie führte William Wyler.