Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für genty

lhomme    0.810431

loiseau    0.801929

rouxel    0.790713

encausse    0.787169

boucq    0.786510

leblond    0.785093

renaudin    0.782504

rousselot    0.782452

léotard    0.781815

higelin    0.780036

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für genty

Article Example
Genty Genty ist der Familienname folgender Personen:
Philippe Genty Philippe Genty (* 1938) ist ein französischer Marionettenspieler und Bühnenillusionist.
Philippe Genty Genty wurde 1938 geboren und durchlebte eine schwierige Kindheit und Schulzeit. Bevor er sich dem Puppenspiel annahm, studierte er ein Jahr lang angewandte Kunst an einer Schule für Gestaltung in Paris. 1961 gewann er ein von "Publicis" ausgeschriebenes Stipendium und brach daraufhin im folgenden Jahr gemeinsam mit seinem Freund Yves Brugnier in einem Citroën 2CV („Ente“) zu einer Weltreise auf, um sein erstes Marionettenstück für Kinder namens "Alexanders Expedition" zu präsentieren. Insgesamt reiste er vier Jahre lang durch vier Kontinente, siebenundvierzig Länder und neun Wüsten. Danach drehte er im Rahmen des UNESCO-Projektes "Orient – Okzident" einen Film über Puppentheater aus aller Welt. Um ganz unabhängig auch eigene Aufführungen realisieren zu können, gründete der Dramaturg 1968 die "Compagnie de Philippe Genty", zu dessen Gründungsmitgliedern auch die Choreografin und seine spätere Ehefrau "Mary Underwood" zählten. Es folgten in den kommenden Jahren Theater- wie Fernsehauftritte und Ende der 1970er die ersten Welttourneen. 1980 entwickelt er zusammen mit Mary Underwood "Rond com un cube" (Rund wie ein Kubus), die Erste von allen kommenden Stückinszenierungen, die sich fortan eines rätselhaften und für Genty bald typischen visuellen Traumvokabulars bedienten.
Philippe Genty Seit 40 Jahren tourt die „Compagnie de Philippe Genty“ mit ihren aufwändigen Produktionen durch die Welt und kreiert in teilweise jahrelanger Entwicklungsarbeit immer wieder Herausragendes im Bereich des visuellen, nonverbalen Theaters. Ihre Mitglieder werden aus Workshops rekrutiert, die weltweit veranstaltet werden. Sie müssen nicht nur die Fähigkeit besitzen, gleichzeitig Akteure, Sänger, Tänzer und Puppenspieler zu sein, sondern sich auch im perfekten Zusammenspiel mit den Figuren und der Technik bewähren. Gentys hoch dynamisches und psychoanalytisch motiviertes Imaginationstheater vermittelt seine assoziationsreichen Inhalte mithilfe von Stilelementen wie Sprechtheater, Modern Dance, Akrobatik, Illusion, Schwarzes Theater und Musik. Dem Zuschauer entfaltet sich dadurch ein "poetisches Bilderkaleidoskop" mit ständig wechselnden Perspektiven und Größenverhältnissen, dem scheinbaren Negieren aller Naturgesetze und dem traumwandlerischen Spiel mit der Realität von Puppe und Mensch.
Saint-Valery Bürgermeister ("maire") ist seit 2001 Olivier Genty.
Villars-Höhle Eine absolute Altersdatierung an einem in einer Feuerstelle unterhalb der Szene "Mensch und Bison" gefundenen verbranntem Zahn ergab laut Michel Genty 18. 000 Jahre BP .
Helene Weinzierl Helene Weinzierl absolvierte eine Ausbildung zur Tänzerin u.a. in Paris, München und Wien. Sie war Tänzerin u.a. bei Bruno Genty (F), Jean Yves Ginoux (F), Roxane Huilmand (B), Robert Wechsler (USA).
Yann-Fañch Kemener Seine Veröffentlichungen und Auftritte (zusammen mit der Gruppe Barzaz aber auch mit Dan Ar Braz, Didier Squiban, Alain Genty, Aldo Ripoche, Anne Auffret, …) und der einzigartiger Klang seiner Stimme machen ihn zu einer markanten Person des bretonischen Gesangs.
Lola Bobesco Der Zweite Weltkrieg unterbrach die musikalische Laufbahn Bobescos. Ihr Klavierpartner Genty, den sie nach der Befreiung von Paris 1944 heiratete, war in dieser Zeit in der Résistance aktiv, für die sie Verbindungen nach Belgien hielt. 1946 trat sie mit Genty in der Reihe "Jeunes talents français" im "Palais des Beaux-Arts" in Brüssel auf und erhielt von Philippe de Borbure das Angebot, in seinem Schloss bei Brüssel zu leben. Sie machte fortan Brüssel zu ihrem Lebensmittelpunkt und gründete 1958 in Lüttich das "Orchestre Royal de Chambre de Wallonie".
René Aubry René Aubry (* 1956) ist ein französischer Komponist. Er ist bekannt dafür, klassische Elemente und Melodien mit modernen Spielweisen zu vermischen. Aubry arbeitete unter anderem mit den Choreografen Carolyn Carlson, Pina Bausch und Philippe Genty zusammen. Er war auch als Filmmusiker tätig und veröffentlichte eine Reihe eigener Alben.