Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für fremdbewertung

zinsstaffel    0.694542

catrimox    0.693075

prismenleiste    0.691699

bedienschritte    0.691646

rückspülen    0.691444

rohrkupplungen    0.689808

blasfolie    0.685954

klonierungen    0.685164

tapezierrolle    0.684356

vergleichszweck    0.681831

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für fremdbewertung

Article Example
Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Die (externe) Fremdbewertung führen neutrale von der KTQ zugelassene und geschulte KTQ-Visitoren im Auftrag von akkreditierten KTQ-Zertifizierungsstellen durch, als Leitfaden für die Fremdbewertung dient der aktuelle KTQ-Katalog. Im Rahmen der Fremdbewertung nach KTQ werden Einrichtungen nur durch Visitoren-Teams bewertet, die einen beruflichen Bezug zum Einrichtungstyp (z. B. Krankenhaus, Rehabilitationseinrichtung, ambulante Einrichtungen) haben. Entsprechend setzt sich das Visitoren-Team je nach Einrichtung unterschiedlich zusammen. Im Krankenhausbereich sind dies je eine Führungskraft aus den Bereichen Ärztlicher Dienst, Pflegedienst sowie Verwaltung/Management. Sie werden dabei von einem Visitationsbegleiter der Zertifizierungsstelle unterstützt.
Multi-Rater-Feedback Multi-Rater-Feedback ist der Sammelbegriff für die verschiedenen Formen der Selbst- und Fremdbewertung im Rahmen der Personalentwicklung in Betrieben. Diese Methode wurde zunächst bei der Wehrmacht (siehe 360-Grad-Feedback) und zum Teil in der sozialwissenschaftlichen Methodenlehre entwickelt und ist inzwischen als Prinzip der "Multiperspektivität" („Wahrheit im Plural“) etabliert im Kanon der Verfahren der Management-Diagnostik.
Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Die Fremdbewertung vor Ort erfolgt durch Befragungen der Mitarbeiter ("kollegiale Dialoge"), Begehungen in der Einrichtung (mit Befragungen vor Ort) und Akteneinsicht. Die Visitation kann, je nach Größe der Einrichtung, mehrere Tage in Anspruch nehmen, dazu veröffentlicht die KTQ Dokumente in denen die Visitationsdauer für die jeweiligen Bereiche dargestellt ist.
Kosten-Belohnungs-Modell Werden die Selbstbewertung (im Gegensatz zur Fremdbewertung) und die Einfühlung als die Faktoren angesehen, die altruistisch motivierte Hilfe begünstigen, fühlt man sich in seiner Entscheidung freier und kann sich leichter der Forderung nach Hilfe entziehen. Hilft man in solchen Situationen trotzdem, dann wahrscheinlich aufgrund der Einfühlung in den anderen, aufgrund persönlicher Normen, die als verpflichtend erlebt werden, und aufgrund attribuierter Verantwortlichkeit der eigenen Person.
Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Auf dem Weg zu einem KTQ-Zertifikat ist der erste Schritt die Selbstbewertung. Diese wird von der Einrichtung, die sich zertifizieren lassen möchte, eigenständig vorgenommen. Anhand des aktuellen KTQ-Manual wird eine Ist-Analyse vorgenommen. Je nach Ergebnis der Selbstbewertung kann die Einrichtung sich entschließen, eventuell Maßnahmen zur Verbesserung in den jeweiligen Bereichen zu unternehmen oder direkt eine KTQ-Zertifizierung anzustreben. Für die Zertifizierung ist eine Fremdbewertung zwingend Voraussetzung.
Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Das freiwillige Verfahren zur Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Hospizen und alternativen Wohnformen wird von der KTQ seit 2007 angeboten. Entsprechend der Philosophie des KTQ-Verfahrens werden die Kriterien des jeweils aktuellen KTQ-Manuals entsprechend der für das KTQ-Verfahren charakteristischen Kategorien des KTQ-Modells in der Einrichtung geprüft. Nach erfolgreicher Fremdbewertung empfehlen die KTQ-Visitoren der KTQ-GmbH die Vergabe des Zertifikats an die Einrichtung.
Unternehmensqualität Unternehmensqualität betrifft, im vollständigen Sinne des Wortes, die „Beschaffenheit“ des gesamten Unternehmens, den aktuellen Zustand sowohl hinsichtlich der Struktur und der Tätigkeiten als auch der Haltung, Werte und Verhaltensweisen und der konkret erzielten Ergebnisse. Hohe Unternehmensqualität bedeutet ein umfassendes, langfristig orientiertes Erfüllen der Anforderungen aller Interessengruppen in ausgewogener Form. Nachhaltige Unternehmensqualität beginnt in jeder Organisation mit der vorurteilsfreien Bewertung der aktuellen Situation. In der Selbst- oder Fremdbewertung werden die Fragen nach Status, Stärken und Verbesserungspotenzialen fundiert bearbeitet und in ein Statusbild zusammengeführt. Darauf aufbauend gilt es, aus erkannten Verbesserungspotenzialen, die meist auch mehrere Schwerpunkte betreffen, Maßnahmen abzuleiten und diese über einen längeren Zeitraum hinweg konsequent umzusetzen.
Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern Verstärkt gefordert ist die Behörde aktuell insbesondere in Fragen der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus und in Bezug auf die Entwicklung der neuen Technologien bzw. im Bereich Cybercrime. Ein weiterer besonderer Fokus liegt gegenwärtig auf der Fortschreibung der Behördenziele für das Landeskriminalamt M-V. Im Rahmen einer modernen mitarbeiterorientierten Führung gestalten die bereits frühzeitig einbezogenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst wesentlich die künftige und auch für sie handlungsleitende strategische Ausrichtung ihrer Behörde mit. Im Jahr 2016 hat sich das Landeskriminalamt M-V einer Fremdbewertung auf Grundlage des EFQM-Modells unterzogen. Infolge dessen wurde die Behörde von der Initiative Ludwig-Erhard-Preis mit dem Prädikat "Recognised for Excellence 3 Star" ausgezeichnet, das ihr einen überdurchschnittlichen Reifegrad bescheinigt. Positiv hervorgehoben wurden vor allem die Flexibilität des Landeskriminalamtes M-V und die innovative, offene und lösungsorientierte Arbeitsweise.