Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für flavischer

trajanischer    0.917985

nachrömischer    0.903173

neronischer    0.900319

augusteischer    0.898487

domitianischer    0.892592

severischer    0.890723

hadrianischer    0.887273

claudischer    0.873704

nachantiker    0.862056

antoninischer    0.858999

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für flavischer

Article Example
Mogontiacum Das kleinere Heiligtum des Mars Leucetius und der Nemetona befand sich noch weiter außerhalb des Kernsiedlungsgebietes und geht wahrscheinlich, ebenso wie das Merkur-/Rosmerta-Heiligtum, auf ein aresakisches Heiligtum aus vorrömischer Zeit zurück. Eine bronzene Votivtafel des Senators Fabricius Veiento und seiner Frau für Nemetona aus flavischer Zeit belegt die Verehrung der keltischen Göttin auch in flavischer Zeit.
Legio XXII Primigenia In Aquae Mattiacorum (Wiesbaden) bauten die Legionen I Adiutrix, "XIIII Gemina", XXI Rapax und "XXII Primigenia" in flavischer Zeit die Thermen aus.
Herbert Juhnke Herbert Juhnke wurde 1963 an der Universität Kiel mit der Dissertation "Das dichterische Selbstverständnis des Horaz und Properz" zum Dr. phil. promoviert. Seine Habilitation erfolgte am 19. Juni 1968 mit der Schrift "Homerisches in römischer Epik flavischer Zeit" (München 1973).
Halterner Kochtopf Halterner Kochtöpfe wurden im gesamten 1. Jahrhundert sowohl von römischen Soldaten als auch in zivilen Siedlungen in Niedergermanien und den angrenzenden Gebieten verwendet. Ab flavischer Zeit verschwindet er allmählich aus dem Fundspektrum.
Lex Ursonensis Teile einer Version des Textes aus flavischer Zeit sind in einer 1870/71 entdeckten Bronzeinschrift erhalten. Es handelt sich um vier Tafeln mit Abschnitt 61-82, 91-106 und 123-134.
Lambaesis An der Stelle zweier kleinerer Lager flavischer Zeit wurde hier das große Legionslager der Legio III Augusta angelegt und 129 n. Chr. fertiggestellt. Lambaesis war der militärische Hauptort der römischen Provinz Africa.
Legio XIIII Gemina In Aquae Mattiacorum (Wiesbaden) bauten die Legionen I Adiutrix, "XIIII Gemina", "XXI Rapax" und XXII Primigenia in flavischer Zeit die Thermen aus. Die bleiernen Wasserleitungen wurden von der "Legio XIIII Gemina" hergestellt. Die Legion baute auch das Wiesbadener Kastell aus. In flavischer Zeit waren Vexillationen der "Legio XIIII Gemina" in Bingium (Bingen) stationiert. Entsprechende Ziegelstempel an Baumaterial wurden in Bingerbrück gefunden. In Hockenheim befand sich eine Ziegelei der Legion. In Mogontiacum wurde die Legion mit Bauarbeiten an der "Pons Ingeniosa" (Mainzer Römerbrücke) beschäftigt. Zeitweilig betrieb die Legion in Rheinzabern ("Tabernae") und Frankfurt-Nied Ziegeleien.
Kyrenia Möglicherweise unter dem römischen Kaiser Claudius erhielt die Stadt ein Aquädukt; die Stadt wird auch in einer Inschrift aus flavischer Zeit erwähnt. Ob sie den Status einer "civitas" innehatte, ist nicht gesichert. In frühchristlicher Zeit wurde die Stadt unter dem Namen Kyrenia Bischofssitz.
Traiectum Die Truppen aus der frühen Zeit von Traiectum sind nicht bekannt. Seit flavischer Zeit, spätestens ab dem Jahr 88/89, war hier die Cohors II Hispanorum peditata pia fidelis (2. Infanteriekohorte der Spanier mit den Beinamen "die Fromme", "die Treue") stationiert. Möglicherweise blieb sie bis zur Aufgabe des Standortes in diesem Kastell.
Classis Britannica Die Classis Britannica (britannische Flotte) war eine in "Gesoriacum" (Boulogne-sur-Mer) stationierte Abteilung der römischen Flotte, die vor allem den Verkehr auf dem Ärmelkanal und dem schiffbaren Teil der Themse ("Tamesis") kontrollieren sollte. Der Name "classis Britannica" erscheint nicht auf zeitgenössischen Inschriften. Die meisten von ihnen stammen aus "Gesoriacum". Er ist von flavischer Zeit bis in die Mitte des 3. Jahrhunderts bezeugt.