Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für fiehl

sprute    0.614455

twenhöven    0.611938

bugla    0.603785

fliegner    0.602998

tombrink    0.601112

dierking    0.601068

kießig    0.598981

feindler    0.598930

lehmacher    0.598847

großjohann    0.596390

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für fiehl

Article Example
Europaradweg R1 Koordinatoren dieser Erkundungstouren auf Polizeiebene waren die Polizeihauptkommisare Fiehl (Höxter) und Behrendt (Herzberg), sowie Polizeimajor Raunke (Wojewodschaftskommandsantur Zielona Gora / Grünberg). Kreisbauamtsrat Marquardt (Höxter) hatte die Aufgabe, die abgefahrenen und ausgesuchten Strecken für die weitere Bearbeitung kartenmäßig zu erfassen.
Colours of Gospel Die Colours of Gospel sind ein 1998 von Hans-Jörg Fiehl (* 7. September 1974) in Mainz gegründeter und geleiteter Gospelchor, sie treten vorwiegend in Deutschland auf und sind konfessionell ungebunden.
Kleinaitingen Rupert Fiehl von der CSU/UW wurde am 16. März 2014 im ersten Wahlgang mit 87,20 % der abgegeben Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Er ist der Nachfolger des seit 1990 amtierenden Franz Schäfer (CSU/UW).
Colours of Gospel Das Repertoire besteht meist aus traditionellen US-amerikanischen Gospels, Black Gospel, White Gospel und Negro Spiritual, die vom Chorleiter Hans-Jörg Fiehl arrangiert werden. Aber auch zeitgenössische Ausprägungen in der Gospelszene wie der Latin Gospel aus dem Soundtrack des Films „The Gospel“ mit den songs: „He Reigns“ (Kirk Franklin), „Glorious“ und „Because of who you are“ (Martha Munizzi), „Friend of God“ (Israel Houghton) und „You Are Good“ (Greg Kirkland) werden aufgegriffen. Die Texte sind in englischer Sprache.
Andreas Andersen Andreas Andersen war ein Sohn des Goldschmieds Christian Andersen und dessen Ehefrau Dorthea Cathrina, geborene Fiehl aus Apenrade. Er fuhr zunächst zur See und ließ sich danach auf Sylt nieder, wo er sich als Landesgevollmächtigter im Kommunaldienst an allen wichtigen Vorgängen auf der Insel beteiligte. Dazu gehörte ab 1837 die schwierige Korrespondenz mit der Rentenkammer, die Fragen zur Überlassungen des Anwachses zwischen Morsum und Keitum klären sollte. Als Resultat stimmte Christian VIII. am 15. Dezember 1841 zu, rund 91 Hektar an die Landschaft Sylt abzugeben.