Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für disenchanted

NotFoundError    0.789

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für disenchanted

Article Example
Angela Davis Davis übersetzte das 1983 auf Deutsch erschienene "Lichtblicke" von Wolfgang Schivelbusch für die amerikanische Ausgabe "Disenchanted Night".
The Communards Die erste, im Oktober 1985 erschienene Single "You Are My World" wurde von der BBC boykottiert und platzierte sich deshalb lediglich auf Rang 30 der UK-Charts. Daraufhin kam es zu Auftritten als Supportact auf den Tourneen von Billy Bragg und The Style Council. Auch die zweite Single "Disenchanted", die im Mai 1986 erschien, hatte nur mäßigen Erfolg und erreichte Platz 29 der britischen Hitparade. Im Juli des Jahres folgte das nach der Band benannte Debütalbum, das sich zunächst nur im mittleren Chartbereich platzieren konnte und, ebenso wie die zwei ersten Singles, gerade die Top 30 erklomm.
Rosemary Harris Am Ende der Theatersaison beschloss Harris, in New York zu bleiben. 1957 folgten vermehrt Rollen im US-amerikanischen Fernsehen, darunter drei Episoden in Alfred Hitchcocks Fernsehreihe "Alfred Hitchcock Presents" sowie die Fernsehproduktion von Hitchcocks "Verdacht" beim "The Kraft Television Theatre". 1958 folgte ein weiterer Broadway-Auftritt mit dem Stück "Interlock", in dem Harris an der Seite von Celeste Holm am ANTA Playhouse agierte. Dem Stück war nur wenig Erfolg bei Publikum und Kritikern beschieden und wurde nur vier Mal aufgeführt. Es folgte von 1958 bis 1959 das Stück "The Disenchanted", in dem sie an der Seite von Jason Robards zu sehen war. Zu den Fernsehproduktionen, in denen sie im Jahre 1958 mitwirkte, gehörten u. a. die Hauptrollen in den NBC-Filmen "Dial M For Murder", das vier Jahre zuvor mit Grace Kelly in der Hauptrolle verfilmt worden war, sowie der Part der "Cathy" in "Wuthering Heights", wo sie wiederum an der Seite von Richard Burton agierte.
The Black Parade "The Patient" ist der Charakter des Albums. Er hat keine Freunde und nur wenig Familie. Im Song "Dead!" erfährt er, dass man eine Komplikation in seinem Herzen gefunden hat („they found a complication in your heart“) und dass er nur noch zwei Wochen zu leben hat („maybe just two weeks to live“) und denkt nun über sein Leben nach. Anderen Deutungen zufolge leidet er an Krebs "Cancer". "This Is How I Disappear" besagt, dass er doch eine Liebe hatte, laut "The Sharpest Lives" hatte er Alkohol- und Drogenprobleme, während er sich in "Welcome To The Black Parade" daran erinnert, als Kind mit seinem Vater eine Marschkapelle beobachtet zu haben („when I was a young boy, my father took me into the city, to see a marching band“). "I Don’t Love You" spricht sehr negativ vom gleichen Thema wie „This Is How I Disappear“. In "House of Wolves" spricht der Kranke von seiner Angst, in die Hölle zu kommen, "Cancer" (zu deutsch: Krebs) spricht vom Bedauern und "Mama" von seiner Militärerfahrung in Form eines Briefes, den er an seine Mutter schreibt („I’m writing this Letter and wishing you well, Mama, we all go to hell“). In "Sleep" beginnt The Patient, seine Fehler einzugestehen, "Teenagers" erzählt von der heutigen Jugend, die dem Patienten Angst macht („Teenagers scare the living shit out of me“), "Disenchanted" wieder vom Nachdenken über das vergeudete Leben („A lifelong wait for a hospital stay“) und in "Famous Last Words" verspürt er wieder Hoffnung („I am not afraid to keep on living“). Ein wirkliches Ende wird nicht klargemacht, es ist gar möglich, dass nicht The Patient krank ist, sondern ein nahestehender Mensch.