Top 10 ähnliche Wörter oder Synonyme für boucq

hédelin    0.817066

labarthe    0.804568

rapsat    0.797532

véron    0.796475

queyrel    0.791310

audiberti    0.791035

leblond    0.789551

genty    0.786510

thuillier    0.784430

boutron    0.784139

Top 30 analoge Wörter oder Synonyme für boucq

Article Example
Boucq Boucq bezeichnet
François Boucq Seine ersten Zeichnungen, politische Karikaturen, veröffentlichte er 1974 in Le Point. Nach einigen Serien begann er 1983 regelmäßig für das Magazin (à suivre) zu zeichnen. Aus diesen Werken entstanden später „Les Pionniers de l'Aventure Humaine“ („Die Pioniere des menschlichen Abenteuers“), ”Point de Fuite pour les Braves” und „La Pédagogie du Trottoir“. Für „Die Pioniere ...“, auf Deutsch erschienen im Alpha Comic Verlag, gewann Boucq 1992 den Max-und-Moritz-Preis.
François Boucq 1998 gewann er den Grand Prix de la Ville d’Angoulême am Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême.
François Boucq Zusammen mit Jérôme Charyn arbeitete er an „La Femme du magicien“ (dt.: „Die Frau des Magiers“) und „Bouche du Diable“ (dt.: „Teufelsmaul“), mit Alejandro Jodorowsky an „Face de Lune“ (dt.: „Mondgesicht“), welches sich inzwischen auch in Deutschland auf drei Bände erstreckt.
François Boucq François Boucq (* 28. November 1955 in Lille) ist ein französischer Comiczeichner.
François Boucq Ende der 90er entstand zudem die Reihe über den in Leopardenfell gekleideten und mit einem Füllfederhalter durch die Nase geschmückten Versicherungsvertreter „Jerome Moucherot“ (dt.: „Horst Katzmeier“) und seine Abenteuer. Der „Bengalische Tiger“, wie er von seiner Ehefrau liebevoll genannt wird, ist bereits eine ältere Figur aus „Die Pioniere ...“, der mittlerweile neben diversen Kurzgeschichten mehrere komplexe Comic-Romane gewidmet sind. Die Geschichten spielen in einem satirisch überzeichneten Großstadtdschungel, in dem nur das nackte Überleben zählt. Neben Geschöpfen aus unterschiedlichen kulturellen und erdgeschichtlichen Epochen tauchen dort immer wieder Charaktere aus anderen Comics (zum Beispiel Schlümpfe) sowie historische Persönlichkeiten (zum Beispiel Leonardo da Vinci) auf.
François Boucq 2001 arbeitete er abermals zusammen mit Jodorowsky, diesmal an der hartgesottenen Westernreihe „Bouncer“. Seine jüngsten Veröffentlichungen sind die ersten vier Bände der Serie „Janitor“, die er mit dem Szenaristen Yves Sente schuf.
Vacquerie-le-Boucq Vacquerie-le-Boucq ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand ) im Arrondissement Arras des Départements Pas-de-Calais. Sie liegt im Kanton Saint-Pol-sur-Ternoise und ist Mitglied des Kommunalverbandes Ternois.
Rougefay Nachbargemeinden von Rougefay sind Haravesnes im Nordwesten, Aubrometz im Norden, Conchy-sur-Canche im Nordosten, Buire-au-Bois im Südwesten sowie Vacquerie-le-Boucq und Boffles im Südosten.
Boubers-sur-Canche Nachbargemeinden von Boubers-sur-Canche sind Flers im Norden, Nuncq-Hautecôte im Nordosten, Ligny-sur-Canche im Osten, Fortel-en-Artois im Süden, Conchy-sur-Canche und Vacquerie-le-Boucq im Südwesten, sowie Monchel-sur-Canche im Westen.